Link zum Zeitungsbericht - Ranunculus Rotalis wird berühmt

Was heißt Ranunculus Rotalis eigentlich?


Was heißt der Name "RANUNCULUS ROTALIS" überhaupt werden wir des öfteren gefragt, wenn man ihn übersetzt? Ganz "einfach" und eigentlich logisch... er ist grün, er hat Räder... Ergo:



Mercedes608D Facebook

Übersetzer - Translater

Share |

Seiten

Den Ranunculus Rotalis Blog durchsuchen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 28. August 2011

Nur noch überteuerte Stangenware

Gestern waren wirin Düsseldorf,
auf der Caravan Salon Messe.
Eigentlich war mir (wie jedes Jahr) schon vorab klar,
das wir quasi als Exoten da stehen werden...
"die Fahrer von alten Kisten"!
Ich habe kaum Fotos geschossen, da ich
den Speicher unserer Canon mit so viel GFK-Murks
und überteuerter Stangenware voll ballern wollte.


Ich habe im Vorfeld der Messe mir ja schon etwas überlegt
und habe mir ein Shirt anfertigen lassen (wurde hier beschrieben)...
das hatte sich 1A ausgezahlt!
Als wir durch den Eingang (Nord-Eingang) kamen,
ging es direkt runter zu den 1. Ständen... den besten Ständen
auf der Messe!
Da war nämlich der Camping-Oldie-Club e.V. ,
der seine Fahrzeuge
ausgestellt hatte.
Dort kam ich auch aufgrund
meines Shirts ins Gespräch.
Man sagte mir das die Messe
immer mehr das Klientel der
Joghurtbecher erfüllt...
mit rasendem Zuwachs,
und das mittlerweile immer
weniger Leute sich für die alte
Technik interessieren würden.
Eigentlich sehr schade, das dort die 2-Klassengesellschaft
jetzt auch da immer mehr auseinander klafft!


Als wir (Silke und ich) uns dann durch die Hallen begaben,
blendete uns schon fast dieses einheitliche Weiß....
schon fast abschreckend und steril!
Fahrzeuge und Wohnwagen in den Preisklassen kaum
unter 30.000€, eher 40.000 - 60.000 & 60.000 bis weit über 100.000€ (quasi Ende offen)!
Bei den teureren standen (milde ausgedrückt) Sekuritys vor den Fahrzeugen,
so das diese schon vorweg  die potenziellen und unpotenziellen Kunden ("Seh"-Leute )
ausgefiltert wurden.
Zudem sah man zu 80%  nur noch auf getakelte alte Fregatten
(Leute die definitiv nicht in unserer individuellen Liga campen) und 
vor Geld stinkende und braun gebrannte Schönlinge (1.Klasse-Liga)!


Für mich persönlich hat diese Messe kaum noch
(mit ausnahmen wie Händler Pieper, Berger & Co.) mit dem Hobby
Freiheit auf Rädern zu tun.



Nostalgiereise im 60er-Jahre-Wohnmobil 

Hier mal ein paar Fotos die ich von der Messe gemacht habe...








.... und hier Foto, was mit dem Grundgedanken vom Camping schon NICHTS mehr zu tun hat:

Tja, es bleibt wie es ist....
Edit: 
Nochmals....
es war uns klar das uns das erwartete! 
Nur wie gesagt... 
uns kommt es so vor, das es immer extremer wird
und das ist das erschreckende an dieser Messe!

Kommentare:

  1. Hast du ernsthaft noch etwas anderes erwartet? Wir fahren aus dem Grund nicht mehr hin - und weiter unser Alteisen ;-)
    Gruss, Anke

    AntwortenLöschen
  2. ich getraue mich auch nicht auf die MEsse , kann mir das teure eh nicht leisten...
    Grüßle
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Nach meinem Kauf war ich auch in Düsseldorf, 2009. Und hab keinen Grund gefunden, warum ich den aktuellen HymerCar gegen meinen 20 Jahre alten eintauschen soll. Nicht für 27.000 Euro aufwärts. Und schon gar nicht für das ganze Plastik. Zugegeben, es sieht hübscher aus. Aber Qualität stelle ich mir anders vor. Erst recht von Hymer. Bei meinem wackelt, rappelt, schauckelt nichts. Baujahr 1991. Möchte nicht wissen, wie die aktuelle Version nach so vielen Jahren ausschaut!

    AntwortenLöschen
  4. Moin, wir haben uns vor 2 Jahren mal nen LMC geliehen.( reine Befriedigung von Entzugserscheinungen ). Das Ding war 3 !!! Monate alt, und hat an allen Ecken während der Fahrt geknarscht. Unser Clou ist 20 Jahre alt, und da knarscht nix!

    In diesem Sinne

    Gruß Karsten

    AntwortenLöschen