Link zum Zeitungsbericht - Ranunculus Rotalis wird berühmt

Was heißt Ranunculus Rotalis eigentlich?


Was heißt der Name "RANUNCULUS ROTALIS" überhaupt werden wir des öfteren gefragt, wenn man ihn übersetzt? Ganz "einfach" und eigentlich logisch... er ist grün, er hat Räder... Ergo:



Mercedes608D Facebook

Übersetzer - Translater

Share |

Seiten

Den Ranunculus Rotalis Blog durchsuchen

Wird geladen...

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 26. August 2014

Es hat sich viel getan nach dem letzten Posting!

Nachdem die neue Halle nun endlich auch am Start war, 
kamen nicht nur das eine oder andere Werkzeug und Ersatzteile dazu, 










.... sondern auch das eine und andere Fahrzeug!

Ja, was soll ich sagen, so eine Halle kann schon zum sammeln einladen!!
Bei dem  Alteisenfahrer-IG Nord-Süd Treffen 2013 holte ich das erste Objekt der Begierde.
Einen Suzuki SJ 413 Long-Body:


 Das Fahrzeug ist zwar im sehr desolatem Zustand, aber ich werde es bei Zeiten wieder zum Leben erwecken. 







Fahren tut unsere "Trümmer-Long-Lotte" ja... auch ohne Heckteil!


Mir liegt da dieser Gedanke vor Augen, der zum Schluss des Films zu sehen war!

Dann kam das Frühjahr 2014 und der nächste Dauergast kündigte sich an...






Im Grunde genommen ein relativ einfacher Fall, der mit wenig Mitteln wieder fit gemacht werden kann.
Leider fehlt mir die Zeit, deswegen muss er warten.

Nach der einen und anderen Bastelaktion ...











... folgte dann das hier:

... ein Mercedes Benz W126 500SE

Das Fahrzeug hatte einen Vorbesitzer/in, eine 81 Jahre alte Oma...


 Nun ja, nun sind die Dellen und Blessuren wieder beseitigt und die H-Kennzeichen-Prozedur erfolgreich überstanden!!

Ein seeeehr schickes Fahrzeug, das zu 100% Fahrspaß bereitet und egal wo, immer gut ankommt!


So, das war es vorerst mal...
ich werde in Zukunft hier etwas mehr berichten... VERSPROCHEN!!!

Montag, 21. Oktober 2013

Montag, 30. September 2013

Donnerstag, 8. August 2013

Eröffnungsfeier und Spendengala in Waltrop


Um mal Onkel Google ein wenig Futter zu geben...
mein Cousin hat da etwas am 17.08. vor:
KFZ-Lieberum in Waltrop feiert Eröffnung und spendet die Erlöse dem Ambulanten Dienst der Lebenshilfe für Menschen (mit geistiger Behinderung) e.V. in Castrop-Rauxel, Datteln, Oer-Erkenschwick, Waltrop

Am Samstag, den 17.08.2013, feiert KFZ-Lieberum (An-, Verkauf & Vermittlung von Fahrzeugen) von 11 – 15 Uhr an der Dortmunder Str. 98 in Waltrop offizielle Eröffnung. Getränke und Würstchen vom Grill werden gegen eine Spende für das Förderkonto des Ambulanten Dienstes der Lebenshilfe gereicht, die Lebenshilfe wird u.a. mit einem Glücksrad vor Ort sein. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Gäste für ihre gemeinsame Aktion!
Um zahlreiche Teilnahme wird geboten!!


Größere Kartenansicht

Dienstag, 23. Juli 2013

Der OM 314 läuft, endlich eine Halle und Urlaubsreif...

... was will man mehr!
Ja, die ersten kleinen Touren sind schon gemacht worden,
alles ohne größere Probleme.
Plötzlich kam das Angebot...
eine mehr als passende Halle und diese dann noch quasi in der
unmittelbaren Nähe.

Nun denn, jetzt haben wir endlich Urlaub und wir haben Zeit
unser Schätzchen fit für weitere Touren zu machen.
Donnerstag soll es los gehen.... ein paar Tage nach Meschede.
Dort habe ich eine Zeit lang als Kind in einem schönen kleinem Dorf gewohnt,
in Meschede Calle.


Größere Kartenansicht

Ich bin schon viele Jahre nicht mehr dort gewesen und bin echt gespannt, 
was uns dort erwartet, ich werde berichten.
Wir werden in dieser Zeit unseren "Anker" am Hennesee setzen,
der unweit von Calle entfernt ist.

Wir werden wie immer berichten... 
im folgendem Beitrag, ab Donnerstag.
Bis dahin... 
 

Donnerstag, 6. Juni 2013

NO GO Werkstätten


Tja Gemeinde, ich frage mich ernsthaft ob nur ich das Pech gepachtet habe...
So manch einer hat mitbekommen, das wir mit unserem Frosch mächtig
Pech hatten... Motorschaden am 01.April 2013!
Da der Vorfall leider nicht bei uns in Haltern am See geschehen ist, sondern in Ostfriesland
auf einer Urlaubstour, erschwert das die Sachlage!

So, nun mal in kurzen Zügen die Sachlage...

Ok, das Fahrzeug wurde abgeschleppt über den Pannenbrief des ACV.
Die Werkstatt (in Großheide) diagnostizierte zuerst, das eine Düse locker sei...
OK, das sind die Fachleute, so sollte man es meinen!
Also ließen wir uns von einem Freund (danke nochmal an Emsi) nach Haltern bringen,
das Fahrzeug blieb zur Reparatur dann dort.
4 Tage später wollte ich mich dann erkundigen, wie weit die Reparatur sei...
"Düsen sind OK... der Motor ist platt!"

OK, also bemühte ich mich um einen guten anderen Motor.
Zwischenzeitlich erkundigte ich mich bei der Werkstatt, was die für den Umbau 
haben möchten!
Jetzt kommt der Hammer:
2000-2500€ OHNE Motor
Ich weiss ja nicht was die da oben für ein Kraut rauchen, aber das ist weit weg von der
Realität und von dem was ich kenne!!
Also klärte ich mit denen dann ab, das der Wagen dort stehen bleibt, bis er dann von einer 
anderen Werkstatt aus Bockhorn abgeholt wird.
Wir überwiesen sofort die z.Z. angefallenen Kosten von rund 250€.
Die Aussage war auch, das es kein Problem sei, das der Wagen dort bei denen eine Weile
steht... sonst waren keinerlei Abmachungen!


... mein Fazit zu der Werkstatt und in dieser Sache!

Es mag ja sein, das diese Werkstatt in anderen Fällen 
eine Top Werkstatt ist, dies war aber in meinem Fall nicht so!!!

Jetzt kommt Bockhorn ins Spiel...

Die Werkstatt versicherte mir, das sie den Umbau für 600€ machen würden... und das sie den 
Wagen für 100€ abholen würden...
OK, ein Mann, ein Wort!!

Die Tage vergingen und es geschah NICHTS...
Toll, nun steht mittlerweile der neue Motor schon länger da in Bockhorn, 
nur leider schaffen die es nicht, das sie das Fahrzeug holen!
Somit vereinbarte ich mit der Werkstatt in Großheide, das sie das Fahrzeug für ~250 EUR (was über Rechnung geschehen sollte) nach Bockhorn zu bringen.
So weit, so gut...
Der Termin war am 10.05.! Um kurz am späteren Nachmittag zu wissen, ob alles gut gegangen ist, rief ich die Werkstatt in Großheide an... Chef nicht da, das Fahrzeug steht dort immer noch und niemand weiss was von der Aktion!
Jetzt kommt der nächste schlechte Witz:
Als ich am nächsten Morgen nochmals anrief, bekam ich die Aussage des Chefs, das er "bitteschön noch Standkosten (10 EUR/Tag haben möchte, plus die Gebühren des Transports der ansteht"!
Dies soll dann auch in bar geschehen, sonst würde er das Fahrzeug keineswegs herausrücken!
Er sagte mir, das es sich um die Summe von 485 EUR handeln würde (Schutzbrief-14 Tage - Standgebühr-übernahme schon abgerechnet)!
OK, ich habe meinen Freund in Bockhorn zum Glück dazu bringen können, das er das Geld vor Ort vorstreckt.
Als wenn diese ganze schlechte Komödie nicht reichte kommt der nächste Witz:
Heute wurde das Fahrzeug nach Bockhorn transportiert, mein Freund hatte 500 EUR bei der Werkstatt hinterlegt, so das wenigstens diese Sache problemlos verlaufen wird!
Als der Fahrer mit dem Schlepper bei der Werkstatt ankam und die Leute dort dem Fahrer das Geld geben wollen, damit er den Wagen abladen kann...
kommt ein Anruf bei mir an!!
Der Fahrer sagt, ".... jaaaa, das ist zu wenig! Da fehlt die Mehrwertsteuer,
ohne vollen Betrag fahre ich mit samt eurem Fahrzeug wieder ab!!"

Also musste wohl oder übel mein Freund Emsi wieder in die Bresche springen 
und diese dann auslegen. 

Ab jetzt hat die Komödie einen neuen Standort... Bockhorn

Mittlerweile liegen meine Nerven schon total blank,
da bekomme ich den nächsten Anruf... aus Bockhorn!!
"Wir haben jetzt mool de Kistee aufgemacht... und gekuckt...
joooo... der Motor is kaputt!"
Aaaah jaaaa... das fällt denen jetzt erst auf?

Nachdem der Motor denen seit paar Wochen da vor den Füßen steht,
war es denen nicht möglich da mal ein Auge drauf zu werfen?????
Also wieder ein riesiges Theater... die Firma, die mir den Motor geschickt hatte
nahm den def. Motor wieder zurück, entschuldigte sich ausdrücklich für das Versehen und buchte das von uns gezahlte Geld anstandslos zurück!
Also geht die Suche nach einem passenden Motor weiter und ich fand auch einen,
der dann genau eine Woche später eintraf! Also, 5 Wochen für den Arsch...
nichts ist in den insgesamt 2 Monaten passiert, außer das man mir/uns die Nerven ruiniert hat!!!

Da das Fahrzeug aber Ende der gleichen Kalenderwoche wieder fit sein muss (davon war die ganze Zeit auch die Rede), muss jetzt halt schnell etwas geschehen! 
Es geschieht aber nichts... weil für die Werkstatt dort der Großkundenanteil wichtiger ist, als dieser Auftrag!


... mein Fazit zu der Werkstatt und in dieser Sache!
Und wie bei der 1. Werkstatt schon von mir erwähnt:
Es mag ja sein, das diese Werkstatt in anderen Fällen 
eine Top Werkstatt ist, dies war aber in meinem Fall 
nicht so!!
Ich frage mich nur, ist das normal????

So, nun geht es eigentlich sehr schnell...
Dank Klaus wurde der Frosch mal eben ca. 8Km versetzt...



....nach Zetel zu einer anderen Werkstatt!

Das Fahrzeug war gerade ein paar Stunden dort und schon
war der Motor ausgebaut, 


der andere neue Motor dann in den nachfolgenden Tagen
für die Transplantation vorbereitet und nun ist er eingebaut!!!

Jetzt kommen nur noch die Kleinigkeiten und ich denke, morgen o. am Freitag (21.06.) 
ist unser Frosch wieder fahrbereit und am Wochenende geht es Richtung Heimat.

Fortsetzung (15.07.13)
...
hat zwar bis jetzt etwas gedauert. 

So, der Wagen ist seit letzten Monat wie schon gesagt am 22.06. wieder in der Heimat.
Nun hat er auch die HU erfolgreich bestanden.
Alles wird gut... 

... wie man sehen kann, waren wir auch schon auf WE-Tour 
und jetzt kann der Urlaub kommen!