Link zum Zeitungsbericht - Ranunculus Rotalis wird berühmt

Was heißt Ranunculus Rotalis eigentlich?


Was heißt der Name "RANUNCULUS ROTALIS" überhaupt werden wir des öfteren gefragt, wenn man ihn übersetzt? Ganz "einfach" und eigentlich logisch... er ist grün, er hat Räder... Ergo:



Mercedes608D Facebook

Übersetzer - Translater

Share |

Seiten

Den Ranunculus Rotalis Blog durchsuchen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 28. Juli 2012

Besuch in Südhessen - Odenwald

Gestern (Freitag, 27.07.2012) früh ging es los, auf nach Südhessen (im nördlichem Teil des Odenwald), nach Babenhausen.  
Hier wohnt von meinem Schatzi die Sandkastenfreundin mit ihrem Mann aus Haltern.
Da wir die beiden schon sehr oft in unserer Heimat getroffen haben,
haben wir jetzt den Spieß mal umgedreht und sind zu Besuch bei denen.
Das Wetter ist schül warm und die eigene Haut verschafft so einem eine 
maximale & 100% Klebekraft... (ätzendes und viel zu heißes Wetter)!
Schon fast ekelig, da man sich quasi kaum bewegen kann, ohne sofort zu schwitzen.
Nun denn, die genau 300Km Fahrt über die A45 ziehen wir so durch, trotz ständiger und nerviger Berg und Tal Fahrten. Zum Glück sind manche Bergauf Passagen dreispurig und die LKW's haben dort die Möglichkeit zum überholen.
Irgendwann gegen Mittag kommen wir an.
Nachdem wir uns etwas ausgeruht haben gehen wir mal auf Erkundungstour.
Echt schön hier, viele alte Häuser und ein alter kleiner Stadtkern.






















Abends ist grillen angesagt und wir besprechen den heutigen Tag.
Nachdem wir gegessen und noch lange geplaudert haben geht es ab vor das Haus,
zu unserer fahrenden Ferienwohnung....
alle Fenster und Luken auf, es ist immer noch sehr warm in der "Hütte".

Nachts schüttet es aus Eimern und es kühlt sich bei ein paar kleinen Gewittern ab.
Ich sitze nun mal wieder seit 7Uhr hier, trinke meinen Kaffee und schreibe das Reisetagebuch,
und mein Schatzi schlummert noch.

Samstag, 28.07.2012

So, nach dem Frühstück geht es Richtung Burg Frankenstein,
hier machen wir 4 eine kleine Entdeckungstour. 






















Nächste Station...Darmstadt.
Da dort eins der Hundertwasserhäuser steht, machen wir erst mal dort halt.
Waldspirale heißt die Wohnanlage
ein Bauwerk was ich zuvor noch nie in der Art gesehen habe!











Danach erkunden wir ein wenig das Hochzeitsturm auf der Mathildenhöhe,
das einen sehr schönen Ausblick auf die Stadt verschafft.







Nebenan steht die Russische Kapelle.






Dann kommen dunkle Regenwolken auf und wir machen uns schnell auf den Weg zum Wagen...

Glück gehabt, gerade noch geschafft!

Nach einem mega Schauer, den wir im Wagen abwarten geht es dann in die Innenstadt.














Abends ging es noch zum Italiener was leckeres essen und danach zu hause bei Britta und Christian gemütlich plaudern.

So, nun aber ab in den Nordflügel, morgen muss ich fit sein, da Silke und ich über Mainz Richtung Haltern fahren müssen ...

Sonntag 29.07.2012

Gut ausgeschlafen, trotz extremen Regenschauern Nachts und gut gefrühstückt geht es nun los...
wie gesagt, Richtung Mainz.



Da ich und Ralf (die Dieselschnecke von den Busfreaks) eine Transportlogistik übernommen haben,
geht ein Satz Blattfederpakete  von Ottrau nach Mainz und von da ab nach Haltern am See, wo sie dann Lars (der neue Inhaber der Pakete) aus Bottrop abholt.

Alles in allem....
es war ein sehr schönes Wochenende!
Danke an Britta und Christian für ihre liebe und nette Gastfreundschaft!
Wir werden auf alle Fälle noch mal kommen und diese für uns noch unbekannte aber schöne und liebliche Gegend weiter erkunden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen